Peter Gansterer, Inhaber und Vordenker des Wiener Herstellers Vienna Acoustics, formuliert seinen Antrieb und sein Streben nach Perfektion so: "Vienna Acoustics ist der Inbegriff unserer Leidenschaft, unserer Selbstverwirklichung in Form von Lautsprechern, die ihre Technologie ausschliesslich in den Dienst der Musik stellen."      

Diesen Anspruch bemerkt man bereits beim Hinsehen und ersten Betrachten. Man bemerkt sofort, dass man es hier mit etwas Besonderem zu tun hat. Dies fängt bereits bei der Qualität der Gehäuse und deren Oberflächenqualität an: Feinste Furniere und perfektes Möbelfinish begeistern. Das Finish der Klavierlack-Varianten ist preisklassenbezogen konkurrenzlos.

Die technischen Details der Modelle der neuesten Generation Symphony Edition (SE) wie z.B. die Spidercone Tieftöner, handbeschichtete Seiden-Hochtöner oder die neuen X3P-Mittelton-Treiber garantieren Musikgenuß vom Feinsten. Die Stärke der neuen Schallwände wurde für größere Steifigkeit und Vibrationskontrolle um 30 % auf jetzt 40mm vergrössert.


Der neue "Liszt" Lautsprecher der Imperial - Serie markiert mit seinem sensationellen Flat-Spidercone Mittel/Hochton-Coaxial-System (Abb. links) eine neue Qualitätsstufe für anspruchvollste Musikliebhaber.

3 Spidercone-Tieftöner in eigenen Gehäusen sowie das entkoppelte und auf den Hörplatz justierbare Mittel/Hochtonsegment sind Details, die einen fantastisch klingenden Lautsprecher leider nur unzureichend charakterisieren können.
 




                      

Folgende Modelle der "Concert Grand Symphony Edition" sind zur Zeit in unseren Räumen vorführbereit :
Der Kompakt- bzw. Regallautsprecher Haydn Grand SE, die Standlautsprecher Mozart Grand SE, Beethoven Baby Grand SE sowie die neue Beethoven Concert Grand SE.
Aus der Imperial - Reihe haben wir den Top-Lautsprecher Liszt (Abb. links).